Warning: session_start() expects parameter 1 to be array, string given in /home/adiuvatc/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Ein Unternehmen gründen? Kein Problem! | Adiuvat

Ein Unternehmen gründen? Kein Problem!

Wer eine Firma aufbauen will, muss die notwendigen Voraussetzungen mitbringen.
Wer eine Firma aufbauen will, sollte Spaß an der Sache haben.

Psychische Stabilität:
„Hohe psychische Stabilität ist eine unabdingbare Voraussetzung für jede Art von Gründung. Allzu häufig haben wir Versuche erlebt, Menschen mit schwachem Selbstwertgefühl auf diese Weise zu einer Perspektive zu verhelfen. Jedoch: So viele Erfolgserlebnisse, wie sie brauchen, gibt es bei keiner Gründung. Dabei ist es ganz gleichgültig, ob es sich um Drogenabhängige, Alkoholiker, Depressive oder nur harmoniebedürftige Personen handelt. Im Gegenteil: Die zahlreichen Probleme und Niederschläge verkraften nur Menschen mit gutem Selbstwertgefühl. Existenzgründung ist keine Form der Therapie.“

Ausdauer:
„Selbst die mittelmäßige Geschäftsidee hat irgendwann zumindest mäßigen Erfolg. Entscheidend ist es umgekehrt: Schnelle Erfolge sind selten. Also ist Ausdauer ein wichtiges Kriterium. Man kann sich dabei problemlos selbst testen: Wie häufig wechsle ich meine Hobbys, meine Sportarten, meine Jobs, meine Interessen, meine Frauen oder Männer? Höre ich immer dann auf, wenn es schwierig wird? Oder brauche ich stets den Reiz des Neuen? Je flatterhafter das bisherige Leben, desto unwahrscheinlicher, dass die nötige Portion Ausdauer vorhanden ist.“

Spaß an der Sache:
„Gründer brauchen Spaß an der Sache, nämlich an ihrer Gründung und der Branche, für die sie sich entschieden haben. Interessenlose Menschen dagegen haben keine Chance. So ist es schon verdächtig, wenn Teilnehmer in meinen Seminaren fragen: Was kann man denn so gründen? Ideenlos geben sie sich der Illusion hin, der Dozent könnte ihnen individuelle Menüvorschläge machen. Meist kaufen sie sich anschließend ihre Idee wie ein Konzept für 50 Euro bei Norman Rentrop, der in den 80er-Jahren einen Verlag gründete, in dem er Gründungskonzepte produzierte und vermarktete.“

Konfliktfähigkeit:
„Mit eine der wichtigsten Voraussetzungen ist die Fähigkeit, permanent mit Konflikten zu leben und trotzdem positiv oder optimistisch zu bleiben. Viele Menschen scheuen Konflikte und lieben ihren Frieden über alles. Um ihn zu erreichen, gehen sie lieber rückwärts, doch irgendwann ist hinter ihnen nur noch die Wand. Die Fähigkeit, mit Konflikten zu leben, heißt nicht, Konflikte zu suchen. Allzu große Aggressivität schadet auch. Jedoch weit weniger als die Konfliktscheu.“

Entscheidungsfähigkeit:
„Wer nicht entscheidungsfähig ist, sondern zaudert, wird ein Problem mit dem Faktor Zeit bekommen. Zaudern kostet Zeit, und diese Zeit fehlt dann meist in der Kundenbeziehung.“

Durchsetzungsfähigkeit:
„Durchsetzungsfähigkeit ist ebenfalls eine wichtige Unternehmereigenschaft. Ein Unternehmer muss führen können. Das überzeugt nicht nur Mitarbeiter von seiner Qualifikation, sondern auch Kunden. Wer unsicher wirkt, wird nicht ernst genommen.“

Zeitflexibilität:
„Schließlich sollte ein Unternehmer wissen, dass er bereit sein muss, Arbeit und Freizeit zu vermischen. Er sollte es nicht nur wissen, er sollte es sogar genießen, seinen Tag frei zu gestalten und die Disziplin zum Arbeiten ebenso aufzubringen, wie die Vernunft, die Arbeit zu beenden. Und das ohne Stechuhr! Es ist eine herrliche Freiheit.“

Quelle: Hans Emge